Immer die richtige „Manpower“ für Ihre erfolgreiche Produktion
Insgesamt 3.392 Gefangene wurden 2015 in den 18 Niederlassungen des VAW-Betriebs beschäftigt.

Resozialisierung mit Produktivität

Ein soziales Ziel und wirtschaftliches Interesse können sich sehr gut ergänzen. Das zeigt sich in unserem Landesbetrieb Vollzugliches Arbeitswesen. Im Mittelpunkt unseres Interesses steht die gesellschaftliche Wiedereingliederung unserer Insassen. Dazu gehört in erster Linie, dass die Strafgefangenen nach den gesetzlichen Vorgaben wirtschaftlich sinnvoll beschäftigt werden.

In unseren 18 Niederlassungen bereiten wir sie mit einer umfangreichen Auswahl an Produktions- und Handwerksleistungen auf das Leben nach ihrer Entlassung vor. Für Ihr Unternehmen bedeutet das, wir unterstützen Sie mit wertvollen Ressourcen unter anderem in den Bereichen:

  • Metallverarbeitung
  • Holzbearbeitung
  • Papierverarbeitung und Druckerei
  • Elektromechanik,
  • Kfz-Werkstatt
  • Landwirtschaft
  • Back- und Wurstwaren
  • u.a.

In allen Arbeitsprozessen werden die Arbeitskräfte von Handwerks- und Industriemeistern angeleitet, die in ihrem jeweiligen Fachgebiet über langjährige Erfahrungen verfügen. Sie kontrollieren jeden Produktionsschritt und sorgen dafür, dass Ihre vorgegebenen Qualitätsstandards auch eingehalten werden.

Mit Ihren Aufträgen nutzen Sie die Vorteile der VAW-Betriebe als „verlängerte Werkbank“ und leisten zugleich einen wertvollen Beitrag zur Resozialisierung von Menschen.