Ihre berufliche Zukunft im Vollzuglichen Arbeitswesen (VAW)

Sie interessieren sich für eine Tätigkeit im Vollzuglichen Arbeitswesen? Wir freuen uns über motivierte Kolleginnen und Kollegen, die unsere Teams verstärken. Alles, was Sie dazu mitbringen sollten, finden Sie in unseren ausführlichen Stellenbeschreibungen. Gerne erwarten wir Ihre aussagekräftige Bewerbung.

 

Ausbildung im mittleren Werkdienst im Justizvollzug 

Die Justizvollzugsanstalt Ulm sucht zum 1. Oktober 2021 einen Schreinermeister oder Holztechniker (w/m/d).

Der Landesbetrieb Vollzugliches Arbeitswesen (VAW) der Justizvollzugsanstalt Ulm hat die gesellschaftliche Wiedereingliederung von Gefangenen durch wirtschaftlich ergiebige Beschäftigung als Ziel. Die Arbeit und Ausbildung im Justizvollzug soll der Vermittlung, Erhaltung und Förderung der Fähigkeiten für eine Erwerbstätigkeit nach der Entlassung dienen. Unsere Arbeitsbetriebe sind deshalb mit modernen Maschinen und Anlagen ausgestattet.

In der Schreinerei produzieren wir zusammen mit den Gefangenen Büromöbel, die Anleitung erfolgt durch ein Team von Meistern. Zur Verstärkung unseres sympathischen Teams suchen wir einen Schreinermeister oder Holztechniker.

Wir erwarten von Ihnen:

  • Bereitschaft zum eigenverantwortlichen Umgang mit Gefangenenarbeitskräften
  • Verständnis für Sicherheitsanforderungen
  • Motivation für die Mitwirkung an der Resozialisierung von straffällig gewordenen Menschen
  • soziales Verständnis und Geschick im Umgang mit Menschen
  • gute Fachkenntnisse
  • Bereitschaft zur Weiterbildung
  • Teamfähigkeit und gute kommunikative Fähigkeiten
  • CNC- und CAD-Kenntnisse sind wünschenswert
  • Fahrerlaubnis der Klasse B (PKW)
  • Fahrerlaubnis der Klasse C (LKW) ist wünschenswert

 

Wir bieten Ihnen:

  • eine Stelle als Beamter auf Widerruf im Zeitraum der 18-monatigen Ausbildung (Vorbereitungsdienst)
  • nach erfolgreichem Bestehen der Laufbahnprüfung: die Beamtenlaufbahn im mittleren Werkdienst mit guten Aufstiegschancen
  • einen sicheren Arbeitsplatz
  • eine leistungsgerechte Bezahlung
  • die im öffentlichen Dienst üblichen Sozialleistungen
  • ein eigenverantwortliches und abwechslungsreiches Aufgabengebiet in einem sympathischen Team

 

weitere Voraussetzungen:

  •           Polizeidiensttauglichkeit (körperlich und geistig gesund)

  •           Höchstalter: Mitte 30 (Ausnahmen möglich)

  •       Deutsche Staatsangehörigkeit im Sinne des Art. 116 GG

Weitere Informationen finden Sie unter: www.jva-ulm.de und www.justizportal.bw.de.
Frauen werden ausdrücklich zur Bewerbung aufgefordert. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt. 

Bitte senden Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung (Lebenslauf, Schul- und Arbeitszeugnisse, inkl. Meisterschule) bis spätestens 25.06.2021 an:


Justizvollzugsanstalt Ulm
Talfinger Str. 30
89073 Ulm

E-Mail: poststelle@jvaulm.justiz.bwl.de

Bei Bewerbungen per E-Mail können ausschließlich Dokumente im PDF-Format ohne Verlinkungen berücksichtigt werden.

Weitere Auskünfte erhalten Sie gern von:

  • Frau Ernst, Geschäftsführerin VAW, Tel.: 0731/ 189-2889
  • Herr Fischer, Technischer Leiter, Tel.: 0731/ 189-2887

Mitarbeiter (Tarifbeschäftigungsverhältnis) mit der Möglichkeit zur Ausbildung im mittleren Werkdienst (w/m/d)

Die Justizvollzugsanstalt Schwäbisch Gmünd stellt zum 1. Oktober 2021 einen

Malermeister (w/m/d)

für die Anleitung unserer inhaftierten Frauen bei der Durchführung der Aufträge und für die berufliche Ausbildung ein.

Die Justizvollzugsanstalt Schwäbisch Gmünd ist die zentrale Frauenvollzugsanstalt in Baden-Württemberg. Es sind bis zu 360 Frauen inhaftiert.

Durch ein breit gefächertes Angebot an Arbeits- und Ausbildungsmöglichkeiten wird den Inhaftierten die Chance gegeben einen strukturierten Arbeitstag zu erhalten oder einen qualifizierten Berufsabschluss zu erreichen. Damit tragen wir in erheblichem Maß zur Resozialisierung der Inhaftierten bei.

Für diesen interessanten Aufgabenbereich suchen wir einen engagierten Mitarbeiter (w/m/d).

Einstellungsvoraussetzungen:

- Erfüllung der Voraussetzungen für die Übernahme in das Beamtenverhältnis
- Prüfung nach der Ausbildereignungsverordnung (AEVO)
- Bereitschaft zur Ableistung des 18-monatigen Vorbereitungsdienstes
- Überdurchschnittliche Motivation, Eigeninitiative und ein hohes Maß an Engagement
- körperliche Fitness und psychische Belastbarkeit
- Verantwortungsbewusstsein, Durchsetzungsfähigkeit
- Flexibilität, Leistungsbereitschaft, Teamfähigkeit
- Verständnis für Sicherheitserfordernisse
- betriebswirtschaftliches Verständnis

Nach einer angemessenen Beschäftigungszeit als Tarifkraft bieten wir Ihnen bei entsprechender Eignung:

- Eine gute Vorbereitung auf Ihre Aufgaben im Werkdienstes in Theorie und Praxis (18 Monate Ausbildungszeit)
- Perspektiven und Vorzüge als Beamtin/Beamter des Landes Baden-Württemberg
- die im öffentlichen Dienst üblichen Sozialleistungen und Sicherheiten
- ein interessantes Arbeitsumfeld in den Werkbetrieben der JVA Schwäbisch Gmünd in einem sympathischen Team

Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht und werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt.

Weitere Informationen finden Sie im Internet unter

www.jva-schwaebisch-gmuend.de
www.vaw.de
www.justiz-bw.de

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung per Email.

Es können ausschließlich Dokumente im PDF-Format ohne Verlinkungen berücksichtigt werden.

Die Bewerbungsfrist endet am 30.09.2021

Kontakt:

Justizvollzugsanstalt Schwäbisch Gmünd Vollzugliches Arbeitswesen Herlikofer Strasse 19 73527 Schwäbisch Gmünd

E-Mail: poststelle@jvaschwaebischgmuend.justiz.bwl.de

Für weitere Auskünfte stehen Ihnen

Herr Hutter, Geschäftsführer VAW, Tel. 07171 / 9126-150 E-Mail: Peter.Hutter@vaw.bwl.de

zur Verfügung.

Ausbildung in der Laufbahn des mittleren Werkdienstes im Justizvollzug

Die Justizvollzugsanstalt Mannheim sucht für ihre Arbeitsbetriebe Handwerks-, Industriemeister (m/w/d), Techniker (m/w/d) oder Gesellen (m/w/d) mit mindestens 3-jähriger Berufserfahrung der Fachrichtung Elektrotechnik/Energie- und Gebäudetechnik.

Wir erwarten von Ihnen:
-   die Techniker- bzw. Meisterqualifikation oder die Qualifikation eines Gesellen/einer Gesellin mit einer mindestens 3- jährigen fachspezifischen Tätigkeit
-   Bereitschaft zum eigenverantwortlichen Umgang mit Gefangenenarbeitskräften
-   Motivation und Mitwirkung an der Resozialisierung von straffällig gewordenen Menschen
-   soziale Kompetenz und Geschick im Umgang mit Menschen
-   Flexibilität, Leistungsbereitschaft, Teamfähigkeit
-   Verständnis für die besonderen Sicherheitsanforderungen einer Justizvollzugsanstalt
-   Mitwirkung an der Qualitätssicherung
-   betriebswirtschaftliches Verständnis und gute EDV-Kenntnisse
-   körperliche Fitness und psychische Belastbarkeit
-   Deutsche Staatsangehörigkeit im Sinne des Art. 116 GG
-   Fahrerlaubnis C/C1 ist wünschenswert 

Wir bieten Ihnen:
- eine Stelle als Beamter/Beamtin auf Widerruf im Zeitraum des 18-monatigen Vorbereitungsdiensts,
-    nach erfolgreichem Bestehen der Laufbahnprüfung: Die mittlere Beamtenlaufbahn mit guten Aufstiegschancen,
-    einen sicheren Arbeitsplatz und eine leistungsgerechte Bezahlung,
-    die im öffentlichen Dienst üblichen Sozialleistungen wie z.B. wahlweise kostenlose Heilfürsorge,
-    ein eigenverantwortliches und abwechslungsreiches Aufgabengebiet in einem kollegialen Betriebsklima  und
-    Aus- und Fortbildungsmöglichkeiten

Ihre Bewerbungsunterlagen (mit aussagekräftigem Bewerbungsschreiben, lückenlosem Lebenslauf, Schul- und Arbeitszeugnissen, inkl. Nachweis über den Abschluss als Techniker/-in bzw. den Meisterbrief) senden Sie bitte an die

Justizvollzugsanstalt Mannheim
Hauptgeschäftsstelle

Herzogenriedstr. 111             
68169 Mannheim

E-Mail: Poststelle@jvamannheim.justiz.bwl.de

Im Sinne der beruflichen Gleichstellung sind Bewerbungen von Frauen ausdrücklich erwünscht. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt.

Regelmäßiger Einstellungstermin für die Laufbahnausbildung ist jeweils der 1. April oder 1. Oktober eines Jahres oder vorab als Tarifbeschäftigte/-r mit dem Ziel der späteren Übernahme als Beamtenanwärter ganzjährig.

Nähere Informationen z. B. über die Einstellungsvoraussetzungen und zur Besoldung während und nach der Ausbildung erhalten Sie unter Justizministerium BW - mittlerer Werkdienst im Justizvollzug . Für weitere Auskünfte stehen Ihnen gerne auch Frau Ulsamer, Verwaltungsleiterin, Tel. 0621/398-202 und Herr Schottmüller, Technischer Leiter, Tel. 0621/398-239 zur Verfügung.

Informationen zum Schutz personenbezogener Daten bei deren Verarbeitung durch die Justizvollzugsanstalt finden Sie im Internet unter:

http://www.jva-mannheim.de/pb/,Lde/Startseite/Service/Informationen+zum+Datenschutz+im+Justizvollzug.

Auf Wunsch werden diese Informationen auch in Papierform versandt.

 

 

Ausbildung in der Laufbahn des mittleren Werkdienstes im Justizvollzug

Die Justizvollzugsanstalt Mannheim sucht für ihre Arbeitsbetriebe einen Arbeitserzieher  (m/w/d)

Wir erwarten von Ihnen:

-   Abgeschlossene Ausbildung zum Arbeitserzieher
-   Bereitschaft zum eigenverantwortlichen Umgang mit Gefangenenarbeitskräften
-   Motivation und Mitwirkung an der Resozialisierung von straffällig gewordenen Menschen
-   soziale Kompetenz und Geschick im Umgang mit Menschen
-   Flexibilität, Leistungsbereitschaft, Teamfähigkeit
-   Verständnis für die besonderen Sicherheitsanforderungen einer Justizvollzugsanstalt
-   Mitwirkung an der Qualitätssicherung
-   betriebswirtschaftliches Verständnis und gute EDV-Kenntnisse
-   körperliche Fitness und psychische Belastbarkeit
-   Deutsche Staatsangehörigkeit im Sinne des Art. 116 GG

Wir bieten Ihnen:
-    eine Stelle als Beamter/Beamtin auf Widerruf im Zeitraum des 18-monatigen Vorbereitungsdiensts,
-    nach erfolgreichem Bestehen der Laufbahnprüfung: Die mittlere Beamtenlaufbahn mit guten Aufstiegschancen,
-    einen sicheren Arbeitsplatz und eine leistungsgerechte Bezahlung,
-    die im öffentlichen Dienst üblichen Sozialleistungen wie z.B. wahlweise kostenlose Heilfürsorge,
-    ein eigenverantwortliches und abwechslungsreiches Aufgabengebiet in einem kollegialen Betriebsklima  und
-    Aus- und Fortbildungsmöglichkeiten

 

Ihre Bewerbungsunterlagen (mit aussagekräftigem Bewerbungsschreiben, lückenlosem Lebenslauf, Schul- und Arbeitszeugnissen, inkl. Nachweis über den Abschluss zum Arbeitserzieher) senden Sie bitte an die

Justizvollzugsanstalt Mannheim
Hauptgeschäftsstelle

Herzogenriedstr. 111             
68169 Mannheim

E-Mail: Poststelle@jvamannheim.justiz.bwl.de

Im Sinne der beruflichen Gleichstellung sind Bewerbungen von Frauen ausdrücklich erwünscht. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt.

Regelmäßiger Einstellungstermin für die Laufbahnausbildung ist jeweils der 1. April oder 1. Oktober eines Jahres oder vorab als Tarifbeschäftigte/-r mit dem Ziel der späteren Übernahme als Beamtenanwärter ganzjährig.

Nähere Informationen z. B. über die Einstellungsvoraussetzungen und zur Besoldung während und nach der Ausbildung erhalten Sie unter Justizministerium BW - mittlerer Werkdienst im Justizvollzug . Für weitere Auskünfte stehen Ihnen gerne auch Frau Ulsamer, Verwaltungsleiterin, Tel. 0621/398-202 und Herr Schottmüller, Technischer Leiter, Tel. 0621/398-239 zur Verfügung.

Informationen zum Schutz personenbezogener Daten bei deren Verarbeitung durch die Justizvollzugsanstalt finden Sie im Internet unter:

http://www.jva-mannheim.de/pb/,Lde/Startseite/Service/Informationen+zum+Datenschutz+im+Justizvollzug.

Auf Wunsch werden diese Informationen auch in Papierform versandt.